7 Gründe, warum Sie nicht Fett verbrennen

7 Gründe, warum Sie nicht Fett verbrennen

Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert, oder?Im Kampf ums Abnehmen könnte einer dieser häufigen Fehler Ihr Verhängnis sein.

Haben Sie jede Kalorie beobachtet und sich selbst alle Dinge verweigert, die Sie am liebsten essen – und sehen immer noch keine Ergebnisse? Wenn Sie eine Diät gemacht haben und Ihren Plan genauestens befolgt haben, aber diese Größenordnung noch nicht erkannt haben, ist es an der Zeit, sich Ihren Ansatz genauer anzuschauen.

Manchmal können kleine Probleme, die auf dem Weg auftauchen, zu großen Problemen werden, wenn Sie sich nicht sofort darum kümmern. Treten bei Ihrer Ernährung folgende Probleme auf? Wenn ja, richten Sie sie gerade aus, damit Sie die gewünschten Ergebnisse sehen können.  

1. Sie Haben Viel Zu Lange Eine Diät Gemacht

Wann haben Sie das letzte Mal den Tisch verlassen und waren nach dem Essen wirklich zufrieden? Wenn Sie immer dieses nagende Hungergefühl haben, muss sich etwas ändern.

Der erste Grund, warum Sie möglicherweise nicht so fett verbrennen, wie Sie es sich erhofft hatten, ist, dass Sie einfach zu lange eine Diät gemacht haben. Eine längere Diät kann Sie in einen kalorienreduzierten Zustand versetzen. Dieser Hungermodus verlangsamt Ihren Stoffwechsel. Sicher, Sie verbrauchen weniger Kalorien, aber Sie verbrennen auch weniger, was bedeutet, dass Sie keine Fortschritte machen.

Wenn Sie das mögen, machen Sie eine Pause. Ernsthaft! Haben Sie keine Angst, 2-4 Wochen durchzuatmen, und machen Sie sich keine Gedanken mehr über Kalorienzufuhr oder -abnahme. Sie machen nur einen Schritt zurück, damit Sie auf lange Sicht immer Ergebnisse sehen können.

2. Ihre Messungen Ihrer Mahlzeiten Sind Aus

Vielleicht ist der häufigste Grund, warum Menschen nicht abnehmen, der, dass sie ihr Essen einfach nicht richtig messen.

LESEN  Wie man Fett verliert, während man seine Gewinne behält

7 Gründe, warum Sie nicht Fett verbrennen

Sie bereiten Ihren nächtlichen Imbiss vor.Sie stecken Ihren Löffel in das Erdnussbutterglas und lassen einen großzügigen Tropfen in Ihren griechischen Joghurt fallen. Aber warte. Wie viel Erdnussbutter war auf diesem Löffel? Wenn Sie geschätzt haben, dass es sich um einen Esslöffel handelt, der jedoch näher bei zwei liegt, haben Sie Ihrer Diät gerade 80-100 Kalorien hinzugefügt. Und Sie fragen sich, warum Ihre Diät nicht funktioniert!

Erdnussbutter ist ein gutes Beispiel, weil es kalorienreich ist und man normalerweise die Messlöffel nicht herausholt, um ein wenig davon zu trinken. Machen Sie den gleichen Fehler mit anderen kalorienreichen Lebensmitteln wie Steak, Lachs, Nudeln oder Nüssen, und es ist leicht zu erkennen, warum die Pfunde anscheinend ständig anhaften.

3. Sie Fallen An Den Wochenenden Von Ihrem Plan Ab

Wie oft haben Sie jemanden sagen hören, dass er seiner Ernährung treu bleibt … während der Woche? Am Wochenende fallen dieselben strengen Diätkünstler vom Wagen – hart. Das Wochenende macht fast 30 Prozent Ihrer gesamten Woche aus. Wenn Sie nur zu 70 Prozent Ihrer Diät folgen, ist es kein Wunder, dass Sie nicht die Verluste sehen, nach denen Sie streben.

Wenn es um Prozentsätze geht, versuchen Sie stattdessen die 90/10-Regel: Befolgen Sie 90 Prozent der Zeit Ihre Diät, entspannen Sie sich und haben Sie Spaß für die restlichen 10 Prozent. Dies ist eine großartige Regel, die befolgt werden muss. Es erlaubt Ihnen, sich ein wenig zu verwöhnen, hilft Ihnen jedoch, hauptsächlich auf dem richtigen Weg zu bleiben.

7 Gründe, warum Sie nicht Fett verbrennen

Menschen, die eine 70/30-Regel einhalten, sehen Sie nicht, weil 30 Prozent Ihrer Zeit damit verbracht werden, Ihre Ernährung zu ignorieren und „Spaß“ zu haben, wird niemals zu Ergebnissen führen. Seien Sie mit sich selbst real, wie genau Sie Ihren Diätplan befolgen. Es reicht nicht aus, unter der Woche nur dem Brief zu folgen. Auch das Wochenende zählt.

4. Sie Passen Ihr Programm Nicht Währenddessen An

Menschen sehen auch keine Ergebnisse, weil sie ihr Programm nicht anpassen, während sie fortschreiten.Sie beginnen ihren Ernährungsplan, sehen großartige Ergebnisse und machen einfach weiter, was sie zu Beginn getan haben, und erwarten, dass mehr von den gleichen Ergebnissen folgen werden. Leider funktioniert das nicht immer so. Ihr Körper ändert sich als Reaktion auf Ihren Plan, daher muss sich auch Ihr Plan ändern.

LESEN  11 Möglichkeiten, jeden Tag mehr Fett zu verbrennen!

Je schlanker Sie sind, desto mehr möchte Ihr Körper in diesen Hungermodus schlüpfen und Kraftstoff sparen. So eingängig es auch klingt, mehr Kohlenhydrate zu konsumieren, kann Ihnen helfen, diese Reaktion zu vermeiden. Eine Erhöhung deiner Kohlenhydrataufnahme kann auch deine Insulinsensitivität und die Freisetzung des Hormons Leptin optimieren, das dabei hilft, das Körpergewicht zu halten. [1]

5. Sie Gehen Ins Fitnessstudio, Um Kalorien Zu Verbrennen

Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie hart trainieren, richtig? Es ist nichts Falsches daran, ins Fitnessstudio zu gehen, um nur Kalorien zu verbrennen – es sei denn, Sie sind zu sehr auf diesen einen Indikator fixiert. Wenn Sie nur Kalorien verbrennen möchten, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die ganze Zeit auf den Cardiogeräten herumhüpfen, sehr viel größer, da diese Geräte eine Kalorienverbrennungszahl ausspucken, mit der Sie Ihren Fortschritt auf einfache Weise verfolgen können.

Hanteln bieten keine solchen Kalorienzahlen an, obwohl das Heben die bedeutendsten Veränderungen an Ihrem Körper hervorrufen kann. Das Heben hilft Ihnen nicht nur, Fett zu verbrennen, sondern auch, Ihren Körper neu zu formen.

7 Gründe, warum Sie nicht Fett verbrennen

Deshalb sollten mindestens 70 Prozent Ihres Trainings mit dem Heben von Gewichten verbracht werden. Cardio-Übungen sind großartig, aber sie sollten das i-Tüpfelchen sein, um die Ergebnisse des Krafttrainings zu verbessern. Verlassen Sie sich nicht nur auf Cardio, um in ein Kaloriendefizit zu geraten.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, stapeln Sie Ihre Trainingsübungen nacheinander und ruhen Sie sich so wenig wie möglich dazwischen aus. Eine Studie, die im Journal of Strength and Conditioning Research veröffentlicht wurde, stellt fest, dass Niedrigruhe-Training die Kalorienverbrennung nach dem Training stärker erhöht als herkömmliches Training. [2]

6. Ihre Workouts Führen Sie In Den Boden

Wenn Sie ins Fitnessstudio gehen, denken Sie vielleicht, dass es eine gute Sache ist, aufs Metall zu treten.Im Fitnessstudio hart zu arbeiten ist an sich nicht schlecht, aber beobachten Sie, wie diese maximale Energieabgabe die anderen 23 Stunden Ihres Tages beeinflusst.

LESEN  Wie man Fett verliert, während man seine Gewinne behält

Zu viele Menschen, insbesondere Anfänger, werden während des Trainings so hart wie möglich arbeiten, um für den Rest der Zeit in einen sehr sitzenden Lebensstil zurückzukehren. Warum? Weil sie vom Training erschöpft sind!

All die kleinen Aktivitäten, die Sie tagsüber machen, können eine große Rolle dabei spielen, Ihren täglichen Kalorienverbrauch zu steigern. Wenn Sie zu müde sind, um spazieren zu gehen, machen Sie eine Hausreinigung oder schießen Sie mit den Kindern Reifen. Ihr Training könnte die Anzahl der Kalorien, die Sie jeden Tag verbrennen, reduzieren, anstatt sie zu erhöhen.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass Sie ein hartes, aber nicht anstrengendes Training absolvieren, das 300 Kalorien verbrennt. Das sollte Ihnen genug Energie geben, um vielleicht weitere 400 Kalorien über den Rest des Tages zu verbrennen. Ihr Nettokalorienverbrauch würde 700 betragen.

Angenommen, Sie trainieren anstrengend und verbrennen 500 Kalorien. Tatsächlich ist es so anstrengend, dass Sie den Rest des Tages auf dem Sofa verbringen. Ihr zusätzlicher Kalorienverbrauch? Fünfzig. Ihre Gesamtsumme für diesen Tag beträgt also nur 550 Kalorien.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn Sie zu hart trainieren, können Sie Ihre Fähigkeit, Gewicht zu verlieren, verringern.

7. Die Saftbar Ist Ihr Treffpunkt Nach Dem Training

Achten Sie abschließend auf diesen häufigen Fehler nach dem Training: Gönnen Sie sich nach einem ausgiebigen Training einen großen Snack. Egal, ob Sie nach dem Training einen Snack zu sich nehmen oder nicht, Sie behalten alle Stärken und kardiovaskulären Verbesserungen bei, die Sie während dieser Trainingseinheit erzielt haben. Wenn Sie jedoch einen großen Smoothie oder einen Bagel mit Frischkäse dazugeben, können Sie nach all Ihrem Schweiß und Ihrer harten Arbeit kalorienneutral enden.

7 Gründe, warum Sie nicht Fett verbrennen

Du brauchst diese Kohlenhydrate nach dem Training. Denken Sie daran, dass diese Kalorien zählen. Sie möchten nach dem Training unbedingt auftanken, verbrauchen aber keine weiteren 400 Kalorien.

Manfred Becker